Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Mitteldeutschland) > Kreisverbandstagung unter dem Motto „Mit Dir. Für Alle. Gegen soziale Kälte“ in Anhalt Bitterfeld durchgeführt


Kreisverbandstagung unter dem Motto „Mit Dir. Für Alle. Gegen soziale Kälte“ in Anhalt Bitterfeld durchgeführt

Der Satzung unseres Verbandes entsprechend fanden sich am 12.03.2019 die Delegierten aus den Ortsgruppen des Kreisverbandes Anhalt Bitterfeld zu ihrer Kreisverbandstagung zusammen.

Der 1. Kreisvorsitzende, Joachim Heinrich, berichtete den Delegierten über die Ergebnisse der sozialpolitischen Arbeit auf Bundes-, Landes- und Kreisverbandsebene in den letzten 4 Jahren.

Im Zentrum der sozialpolitischen Arbeit im Berichtszeitraum war die Begleitung einer ganzen Reihe von Gesetzgebungsverfahren zur Umsetzung konkreter Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag, insbesondere zu den Bereichen Arbeitsmarkt, Familie, Rente, Behindertenpolitik, Gesundheit und Pflege.

Weiter intensiviert hat der SoVD seine Mitwirkung in Gremien und Netzwerken. Neu hinzugekommen ist im Berichtszeitraum die Fördermitgliedschaft des SoVD im Medizinischen Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. Die Führung der Geschäfte des Deutschen Behindertenrates im Jahr 2018 war auch im Berichtszeitraum eine zentrale Herausforderung. Insbesondere die Begleitung des Staatenprüfungsverfahrens Deutschlands vor dem UN-Ausschuss in Genf sowie die Durchführung von Aktivitäten zum Europäischen Protesttag am 5. Mai jeden Jahres und zum Welttag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember.

An vielen Beispielen und Aktivitäten erläuterte Joachim Heinrich den anwesenden Delegierten das umfangreiche Wirken des SoVD in der Gesundheits- und Behindertenpolitik und die hierzu vorgenommene Einflussnahme auf die Gestaltung entsprechender Gesetzesvorhaben.

Eines der letzten Aktivitäten war das Schwerpunktthema „Gutes Wohnen“. Am 25. Oktober 2018 wurde das vom SoVD beauftragte Gutachten „Wohnverhältnisse in Deutschland. Mietbelastung, soziale Ungleichheit und Armut“ sogar in der Bundespressekonferenz vorgestellt. Die mediale Resonanz war enorm. Das Gutachten, die SoVD-Forderungen im Impulspapier „Gutes Wohnen. Überall. Für Alle.“ und weitere Informationen können auf der Homepage eingesehen und heruntergeladen werden.

Von den anwesenden Delegierten wurde der gute Informationsgehalt der monatlich erscheinenden Mitgliederzeitung hervorgehoben.

Derzeit werden die sozialpolitischen Vorarbeiten für die Landesverbandstagung am 22. Mai 2019 und die Bundesverbandstagung im November 2019.fortgeführt. Hierin einbezogen sind auch die Überarbeitung der Zielstellungen und Programme (Sozialpolitisches Programm, Frauenpolitisches Programm, Jugendpolitisches Programm).

Der Diskussion folgte die Wahl des neuen Kreisvorstandes und der Delegierten zum Landesverbandstag in Stendal am 22. Mai 2019.

Nach der Vorstellung der einzelnen Kandidaten wählten die Delegierten einstimmig Joachim Heinrich, Dirk Roost, Klaus-Peter Hinz, Hanna Kilian, Jutta Kuhwede, Anni Kruhm, Detlef Trompter, Ute Hendrich, Margitta Fröhlich und Brigitte Noah in den neuen Kreisvorstand Anhalt Bitterfeld.